L icht I nformation E nergie LIE - BEHANDLUNG
L icht   I nformation     E nergie LIE - BEHANDLUNG

Bienen, Honig und Glyphosat

Bienen

  • Für ein Kilo Bienenhonig braucht man die Lebensarbeit von 350 bis 400 Bienen
  • Eine Arbeiterbiene wird maximal 30 bis 40 Tage alt.
  • In dieser Zeit fliegt sie etwa 8000 km
  • Das macht pro Kilo Honig bis zu 3. 200 000 km!
  • Eine Bienenkönigin lebt bis zu vier Jahren
  • Sie legt bis zu 200 Eier am Tag
  • In Deutschland ist die Zahl der der Bienenvölker auf ein Viertel geschrumpft von 2,5 Millionen auf 600 000.
  • Es gibt 20 000 Bienenarten, die meisten sind Wildbienen

Mehr Infos gibt es hier!

 

Honig

  • ist der einzige Zucker, der dem Gehirn nicht schadet, also das gesündeste Süßungsmittel
  • enthält wertvolle Enzyme, die man nicht über 40 °C erhitzen sollte
  • wirkt antibakteriell und lindert Hustenreiz 

 

Glyphosat

Was der Biene vor allem den Garaus macht ist das Glyphosat.

Zwar ist die Anwendung im Freien inzwischen verboten,
jedoch Kontrollen gibt es keine und immer noch ist es auf dem Markt!
Wer also dem Glyphosat den Garaus machen will kann Bio kaufen!

 

Hier finden Sie eine übersichtlich 

geordnete Aufstellung von Fragen und Antworten rund um Glyphosat
https://www.campact.de/glyphosat/


BIENEN - GLYPHOSAT  (3 Minuten / 2 Minuten)
https://www.br.de/mediathek/video/glyphosat-glyphosat-av:5a32e66ce7690b0017e54f41
https://www.br.de/mediathek/video/round-up-man-wer-entscheidet-was-wir-essen-av:5a32e6afb996f40017c7d3ba?t=42s


Hier gibt’s Lösungen:
https://www.bund.net/umweltgifte/pestizide/pestizidfreie-kommune/

 

Kirsten Schürmann

08142/ 48 99 35

0176/ 3943 7474

info@lie-behandlung.de

82140 Olching

Dachauerstr. 114

Anfahrt: hier!