L icht I nformation E nergie LIE - BEHANDLUNG
L icht   I nformation     E nergie LIE - BEHANDLUNG

Entspannungs-Blitzhelfer

Das Gleichgewicht:

Wir sollten immer wieder Ruhephasen zwischen unseren Aktivitäten einlegen, um wieder aufzutanken! Vereinbaren Sie doch ab und zu einen dringenden Termin mit Ihrer Couch!
Damit die Erholung, die Sie hoffentlich genossen haben möglichst lange anhält und Sie nach Aktion oder Stress schnell wieder ins Gleichgewicht kommen, habe ich hier ein paar Blitzhelfer zum Entspannen zusammengestellt.

Wir haben das zentrale Nervensystem im Rückenmark und im Gehirn. Dann haben wir das periphere Nervensystem, die Motorik, das unsere Muskeln bewegt und das vegetative Nervensystem, das unsere unwillkürlichen Muskeln steuert und dafür sorgt, dass wir atmen, verdauen usw. Im vegetativen Nervensystem haben wir zwei Gegenspieler: den Sympatikus und den Parasympatikus/Vagus.
 
Wenn der Sympatikus aktiv/dominant ist dann sind wir in Aktion und wenn der Parasympatikus/Vagus in Aktion oder dominant ist, dann sind wir entspannt und in Ruhe.
Normalerweise wechseln die beiden sich ab und der Körper geht abwechselnd in Aktion und in die Regeneration.
In unserer heutigen Zeit sind wir so reizüberflutet, dass wir viel zu wenig Zeit für Entspannung haben, damit wir innerlich runterfahren und der Vagus seinen Job machen kann und die Regeneration stattfindet.
Es geht da nicht unbedingt um Stress, sondern einfach um Aktion. Die sieben Stunden reichen unserer Reizüberflutung nicht mehr, um uns ausreichende Regeneration zu verschaffen. Wenn das über einen langen Zeitraum so bleibt, bekommen wir Organstress, d. h. die Organe haben Stress = Nitrosativer Stress. Da geht es nicht nur um körperlichen Stress, auch um emotionalen und mentalen Stress.
Unter Nitrosativem Stress kann der Körper keine Kohlehydrate mehr verstoffwechseln und Sie werden dick. Alle Kohlehydrate, die wir in diesem Modus essen, werden sofort eingespeichert. Wir sollten mehr Auszeiten nehmen und auch den mentalen und emotionalen Stress lösen!
 
Methoden, sofort den Parasympatius zu stimulieren und in den Entspannungszustand zu kommen


·    Lächeln mit der seitlichen Augenpartie
=> Bewegung im seitlichen Augennerv; das spüren Sie wenn Sie mit den Augen lächeln. Als Hilfsmittel kann dabei ein Bleistift dienen, den Sie hinter die Backenzähne quer durch den Mund schieben, mag etwas ungewohnt sein, aber das Gehirn kann nicht zwischen künstlich und echt unterscheiden und schaltet um!

.    Eine Hand an die Stirn und eine auf den Nacken legen


·     OM singen: Durch diese Kehlkopfreizung beim Singen wird der Vagus stimuliert wenn er durch irgendeine Berührung aktiviert wird kommt er sofort in Dominanz.
Doch nicht an jedem Arbeitsplatz macht es sich gut, wenn Sie OM singen. Der Parasympatikus kann auch stimuliert werden, indem Sie

.     bei zugehaltener Nase Luft durch die Stimmritze pressen oder

.     Kaltes Wasser trinken

.     rechts und links einen Finger in die Schlüsselbeingrube drücken
,
Sie finden den richtigen Punkt: Es ist derjenige, der am empfindlichsten auf die Berührung reagiert! Mit Gefühl!


·   Die Zunge an den Gaumen legen, erst einrollen und mit der Rückseite an den Gaumen legen

·   Schielen auf die Nasenspitze mit fast geschlossenen Augen, die Kombination der letzten beiden ist sehr stark und eignet sich am Besten zum Einschlafen

Wenn bei einer von den Übungen Unwohlsein oder Kopfschmerzen auftreten, dann ist das ein Zeichen, dass der Parasympatikus schon lange nicht mehr in seinem normalen Modus war und es höchste Zeit dafür ist. Dann einfach weitermachen!


 KRISTALLAURA (Aufladen der Aura mit Kristalliner Energie) eignet sich auch sehr gut um

  • die “Akkus” wieder aufzuladen
  • für Krisenzeiten
  • in Stress-Situationen
  • das System wieder in die Balance zurückzubringen
  • das Limbische System zu nähren, in dem die Emotionen gespeichert sind und verarbeitet werden
  • auch um den Körper zu stabilisieren und
  • kann für Wandlungshasen und Weiterentwicklung genutzt werden

Weitere Infos finden Sie hier

Kirsten Schürmann

08142/ 48 99 35

0176/ 3943 7474

info@lie-behandlung.de

82140 Olching

Dachauerstr. 114

Anfahrt: hier!