L icht I nformation E nergie LIE - BEHANDLUNG
L icht   I nformation     E nergie LIE - BEHANDLUNG

Eiweißbrot

       3 Eier   

100 g Joghurt   
  
50 g Butter, geschmolzen oder nochmals 50 g Joghurt 
  1 TL Natron   
  
1 TL Salz

200 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln

200 g Haferflocken 
150 g Ölsaaten
wie z. B. Sesam, Sonnenblumenkerne, Chiasamen, Kürbiskerne
oder Walnüsse, Nüsse, Mandeln, Paranusskerne etc. gehackt

ich nehme am liebsten die feinen Haferflocken aus dem Bio laden, die sind nicht glatt und machen daher das Brot  schön locker.

 

Die Eier in eine Schüssel schlagen und mit dem Joghurt vermengen. Butter schmelzen und untermengen. Natron und Salz dazugeben. Jetzt die gemahlenen Mandeln und die Ölsaaten untermischen.

Den Teig in eine gefettete Kastenform geben, mindestens eine Stunde ruhen lassen, noch besser über Nacht und bei 175° C ca. 60 Minuten backen. 

Die Art der Nüsse und Samen kann man natürlich beliebig abändern, nur das Verhältnis sollte am Ende gleich bleiben.

Der Teig soll zäh gießfähig sein und muss unbedingt vor dem Backen genügend Zeit zum quellen haben.

Gewürze wie Anis, Zimt, Fenchel, Kardamom, Kümmel oder Rosmarin passen sehr gut dazu.

Wenn sie gemahlene Haselnüsse verwenden und Lebkuchengewürz, dann glauben alles ist ein Kuchen und schmeckt süß. Das Gehirn konstruiert anscheinend aus Nüssen und Lebkuchen Geschmack Süße, obwohl kein Gramm Zucker darin ist.

 

So kann man dieses Grundrezept immer wieder mit anderen Ölsaaten und Gewürzen variieren.

 

Mit den vielen Ölsaaten haben Sie noch einen anderen Vorteil:

Ihr hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren hat

einen positiven Einfluss auf den Cholesterinwert.

 

 

EIWEISSBROT mit Kichererbsen

 
  
250 g   Haferflocken, fein   
    
50 g   Kichererbsenmehl   
  
1 Päckchen Backpulver   
  
3 Eier   
  
150 ml Milch (
Soja)
  2 EL Sonnenblumenkerne   
  
1 EL Koriander   
  
1 EL Kümmel   
  
1 Prise Salz

ev 1 Tl Curcuma  

Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen.

Dann Eier trennen,

Eigelb mit der Milch verrühren,

Eiweiß steif schlagen und unterheben.

Trockene Mischung unter die Eimasse heben.

Eventuell noch etwas Milch zugeben bis der Teig zäh gießfähig ist.

Tipp: Ist der Teig feinkrumiger gewünscht, den Anteil an Kichererbsenmehl erhöhen und im Gegenzug die Menge Haferflocken verringern.

Eine kleine Kastenform mit Backpapier auskleiden,

das überstehende Backpapier erst nach dem Einfüllen und Glattstreichen kürzen, mindestens 1 Stunde ruhen lassen und

40 Minuten bei 190° C backen – mit einem Holzstäbchen testen ob der Teig trocken ist.

 

 

Kirsten Schürmann

08142/ 48 99 35

0176/ 3943 7474

info@lie-behandlung.de

82140 Olching

Dachauerstr. 114

Anfahrt: hier!